Die Einwohner- Entwicklung Villingens in den letzten 200 Jahren

Diese Übersicht – angeregt und ermittelt von unserem Vereinsmitglied Eugen Bode – schien uns interessant zu sein im Zusammenhang mit Beiträgen in diesem Jahresheft, aber auch als Orientierung zu stadtgeschichtlichen, politischen und wirtschaftlichen Ereignissen, über die auch in früheren Jahresheften Abhandlungen veröffentlicht wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Städtefusion 1972 sind die Einwohnerzahlen des Stadtbezirks Villingen (*) genannt, so-wie die Gesamteinwohner der Doppelstadt Villingen-Schwenningen (**), einschließlich der eingegliederten ehemals selbständigen Gemeinden. Siehe dazu auch Bericht „20 Jahre Stadt-Villingen- Schwenningen“ in Heft XVII.

In der Zeit zwischen 1950 und 1970 wuchs die Bevölkerung Villingens um 88 %.

In den letzten 20 Jahren stagnierten – mit geringen Schwankungen – im Stadtbezirk Villingen die Einwohnerzahlen, während in der Gesamtstadt Villingen-Schwenningen in dieser Zeit der Zuwachs etwa 3,5 % betrug.