Renovierung und Sanierung des Villinger Rathauses (Elmar Fuhrer)

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergänzung zum Bericht im Jahresheft XVII, Seite 52 – 54, zum Zitat auf Seite 53.

Dort hieß es: „Es ergaben sich jedoch zwei sensationelle Funde, die sehr bedeutend für die Villinger Stadtgeschichte sein können“.

Vermuteter Übergang vom ehemaligen Pfarrhaus, jetzt Rathaus Nr. 7, zum alten historischen Rathaus.

Das Bild oben zeigt die jetzige Situation nach dem Umbau vom Sekretariat OB, Durchgangstür zum Wehrgang-Ansatz.

Bei Abnahme der Verkleidung im sogenannten Barockhaus Münsterplatz Nr. 8 im zweiten Obergeschoß kam der Nordgiebel des alten Pfarrhauses mit Renaissance-Quaderbemalung zum Vorschein.

Das Bild unten zeigt die jetzige Situation, restaurierte Außenwand, Raum jetzt genutzt als Büro / Hauptverwaltung.

Elmar Fuhrer