Jahrgang XXXVIII / 2015

Winfried Hecht
Zur Geschichte der Villinger JohanniterkomtureEdith Boewe-Koob
Ursula Haider Das segensreiche Wirken der ersten Äbtissin des Villinger Klarissenklosters (1480 – 1489)

Kurt Müller
Ein Epitaph in der Benediktinerkirche

Ulrich Kolberg
150. Orgelmusik zur Marktzeit im Februar 2015. Jubiläum an der rekonstruierten Villinger Silbermann-Orgel

Michael Tocha
Starthilfe aus Zwiefalten, Impulse aus Paris

Michael Tocha
Fächer, Klassen, Bildungsziele

Peter Graßmann
Die Welt im Kabinettschrank.
Zur Kunst- und Naturalienkammer der Villinger Benediktiner

Michael Tocha
Mönche als Lehrer und Gelehrte

Peter Graßmann
Der Komet von 1538 und andere Villinger Wunderzeichenberichte

Michael Hütt
Schultheater und Fastnacht.
Einige Beobachtungen zu ihren Beziehungen anlässlich der Ausstellung „Zersägt. Ein Krimi um barocke Theaterkulissen”

Anita Auer
Apropos Tracht „…ein feiner Kranatenschmuck gehört dazu”

Christina Ludwig M.A.
Ein „Museum im Freien” Der Keltenpfad Magdalenenberg

Wendelin Renn
Die Städtische Galerie Villingen-Schwenningen. Von Joseph Beuys und Otto Dix bis Paul Revellio: (fast) 70 Jahre ein Ort für die Kunst

Hans Georg Enzenroß
Besuch in der Barlachstadt Güstrow

Annemarie Conradt-Mach
Der Konkurs der Villinger Firma Kaiser-UhrenUte Schulze
„Man sagt hier nicht umsonst die Hölle von Verdun”.
Ein Auszug aus den  Kriegserinnerungen von Dr. Karl August Würth von Würthenau  (1871 – 1956)

Martina Zieglwalner
Ein Nageltisch mit einem Eisernen Kreuz aus dem Brauereigasthaus Ott

Günter Rath
Trauer um Hermann Colli

Konrad Flöß
„Die Worth Gottes loben steht der Statt Villingen gezümlich”.
300 Jahre Villinger Votivtafel in der Triberger Wallfahrtskirche „Maria in der Tanne”

Wilfried Steinhart
Amtmann Hieronymus Bold, wohnhaft Schulgasse 15

Franziska Furtwängler
Villingen durch die Kamera betrachtet. Die Firmengeschichte des Fotogeschäfts Photo-Sauer

Marga Schubert
Das stille Ende einer Villinger Feinkost-Ära. Delikatessengeschäft Kiebler schließt nach 125-jähriger Geschichte

Helga Echle
Jahresrückblick 2014